Neuer Auftrag für Zimmer & Hälbig: Universität Freiburg – Neubau Forschungsgebäude IMBIT

Die Albert-Ludwigs-Universität Freiburg plant den Neubau des Institute for Machine-Brain Interfacing Technology (IMBIT). Der Neubau umfasst das Raumprogramm mit einer Nutzfläche von 3.087 m² und Gesamtbaukosten mit einer Kostenobergrenze von 29.4 Mio. EUR.

Das IMBIT integriert drei eng vernetzte Forschungsgruppen miteinander: Mikrosystemtechnik, experimentelle Neurotechnologie und Robotik. Das Gebäude soll flexibles, interdisziplinäres Arbeiten ermöglichen. Funktional handelt es sich um ein Laborgebäude mit Einrichtungen für Trocken- und Nassforschung.

Das Raumprogramm beinhaltet neben Büro- und Besprechungsräumen ebenfalls synergetisch genutzte biochemische, physikalische und molekulargenetische Standardlabore. Des Weiteren einen hoch installierten tierexperimentellen Bereich, Sonderlabore und eine Robotik-Versuchshalle.

Über das Nahwärmenetz des Heizkraftwerks des Universitätsklinikums wird der Neubau mit Wärme versorgt. Die Gebäudehülle hat Passivhausqualität und die Lüftungsanlage erhält eine hoch-effiziente Wärmerückgewinnung.

Zimmer & Hälbig wurde für das Gewerk Lüftungstechnik  beauftragt und freut sich, die Leistungen bis Ende 2019 zu realisieren.